Union Pettenbach findet auf die Siegerstraße zurück

 

Die Union Sparkasse Pettenbach empfing am Samstagabend den FC Braunau und benötigte nach nur einem Punkt aus den letzten drei Spielen unbedingt einen "Dreier", um nicht noch tiefer in den Abstiegssumpf der Landesliga West zu geraten. Die Mannen von Trainer Reinhard Klug gerieten in Rückstand, konnten in Halbzeit zwei das Spiel aber drehen und kehrten mit einem 3:1-Erfolg wieder auf die Siegerstraße zurück. Während die Almtaler mit dem sechsten Heimsieg in die obere Hälfte der Tabelle kletterten, musste der FCB in der Fremde den Platz zum bereits achten Mal als Verlierer verlassen.

Stolojescu bringt Gäste in Front

Acht Tage nach einem Sieg gegen Altheim wollte das Team von Coach Roumen Balinski erneut punkten und den Klassenerhalt endgültig fixieren. In einem engen Match warteten rund 250 Besucher in der Robex Arena zunächst vergeblich auf Tore, ehe die Braunauer kurz vor der Pause vermeintlich die Siegerstraße erreichten. Lucian Stolojescu war es, der den Ball im Union-Gehäuse unterbrachte und den 0:1-Halbzeitstand besiegelte.

Klug-Elf dreht Spiel

In der Vorwoche hatten die Pettenbacher in Mondsee eine 2:0-Führung aus der Hand gegeben, am Samstag hingegen bewies die Klug-Elf Moral und drehte das Spiel im zweiten Durchgang. Nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Hintersonnleitner behaupteten die Gäste zunächst den knappen Vorsprung, ehe das Blatt sich nach 65 Minuten wendete. Union-Kapitän Benedikt Brandstätter traf ins Schwarze und glich aus. Nach dem 1:1 gaben sich die Almtaler mit dem Punkt nicht zufrieden und setzten nach. Fünf Minuten später klingelte es erneut im Braunauer Kasten, als Stefan Tiefenthaler die Klug-Elf in Front brachte. Die Hausherren hatten die Siegerstraße erreicht, ließen sich davon nicht mehr abbringen und schlugen in Minute 85 noch einmal zu. Dietmar Gruber traf zum 3:1-Endstand und machte das halbe Dutzend an Pettenbacher Heimsiegen voll. Während der FC Braunau am kommenden Donnerstag die Kicker aus Friedburg empfängt, sind die Almtaler am Samstag in Sattledt zu Gast.

Tabelle

Unterstützende Partner