1:1! Punkteteilung in Schalchen

 

 Hier geht's zum Video!

 

 In der Auftaktrunde der Landesliga West empfing der SV HAI Schalchen den FC Braunau zum Duell zwischen dem Achten und dem Sechsten der vergangenen Saison. Beide Mannschaften hatten sich viel vorgenommen und wollten am Samstagabend erfolgreich in die neue Meisterschaft starten. Die Gäste gingen früh in Führung, doch der Pessentheiner-Elf gelang im zweiten Durchgang der Ausgleich, sodass mit einem 1:1-Unentschieden die Punkte geteilt wurden.

Neuer Legionär bringt Gäste früh in Führung

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Wimmer dauerte es nur fünf Minuten, ehe der Ball zum ersten Mal an diesem Abend in den Maschen zappelte. Mit Petar Aloyshev traf der neue Braunauer Legionär aus Bulgarien ins Schwarze und sorgte für die frühe Gäste-Führung. In der Folge bekamen rund 600 Besucher in der HAI Arena ein erwartet enges Match, zunächst jedoch keinen weiteren Treffer zu sehen. Die Gästeelf von Coach Roumen Balinski behauptete den knappen Vorsprung und brachte die 1:0-Führung in die Pause.

 

Friedl gleicht aus

Nach Wiederbeginn versuchten die Mannen von Trainer Robert Pessentheiner das Blatt zu wenden und wurden für ihre Bemühungen nach einer Stunde belohnt. Kurz nachdem Kapitän Maximilian Werdecker Gelb gesehen hatte, brachte Christoph Friedl den Ball im Braunauer Kasten unter. Nach dem Ausgleich stand das Spiel auf Messers Schneide. Den Schalchenern gelang es nicht, das Match zu drehen, aber auch dem FCB wollte der entscheidende Treffer nicht gelingen. Nachdem auch Robert Simon bzw. Tom Kreilinger verwarnt worden waren, war Schluss, wurden mit einem 1:1-Remis die Punkte geteilt. Während die Pessentheiner-Elf am kommenden Freitag in Pettenbach zu Gast ist, empfängt der FC Braunau tags darauf die Spielgemeinschaft aus Friedburg/Pöndorf.

Tabelle

Unterstützende Partner