Unnötige Derbyniederlage in Altheim

Derbytime war in der fünften Runde der Landesliga West angesagt. Der Gastgeber aus Altheim empfing die Nachbarn aus Braunau zum heißen Derbyfigt im Altheimer Achstadion. 700 Zuseher ließen sich diese Möglichkeit nicht entgehen und waren live vor Ort dabei. Nach einer von Chancen geprägten ersten Halbzeit, jedoch ohne Torerfolg, kam die Baumgartner-Elf in Halbzeit zwei besser in Schwung und sorgte durch die Treffer von Tusori, Daskiewicz und Mujic für einen 3:0 Heimsieg. Mäßige erste Halbzeit mit Top-Chancen Beide Mannschaften versuchten ihr Spiel aus einer sicher stehenden Defensive zu gestalten und ließen vorerst keine nennenswerten Torchancen zu. Die wohl beste Einschussmöglichkeit für die Hausherren gab es nach bereits rund zehn Minuten, welche jedoch die Kugel nicht im gegnerischen Gehäuse unterbringen konnten. Danach ließen beide Mannschaften den Ball in den eigenen Reihen laufen und kreierten die ein oder andere Chance. Wirklich nennenswerte Möglichkeiten gab es jedoch eher auf den Seiten der Gäste aus Braunau, welche gleich dreimal am überragend agierenden Altheim-Keeper Forst scheiterten. 

 

 

Altheim kontrolliert Halbzeit zwei und trifft drei Mal In der zweiten Halbzeit verlor die Aigner-Elf mit Fortdauer des Spiels immer mehr die Kontrolle über das Geschehen und musste mitansehen, wie sich die Altheimer immer wieder gefährlich in die Nähe des Strafraums dribbelten. In Minute 67 sorgte dann Tusori, welchen man nach einem Eckball völlig freistehend zum Kopfball kommen ließ, für die Führung des Gastgebers. Während die Baumgartner-Truppe weiterhin im Vormarsch war, kam in den zweiten 45 Minuten von den Gästen nicht mehr wirklich viel und so war es dann in der 81. Minute Nico Daskiewicz, welcher nach einem schnell vorgetragenen Angriff das vielumjubelte 2:0 erzielte. Den Schlusspunkt in der Nachspielzeit setzte Edin Mujic, welcher eine Unsicherheit in der Braunauer-Defensive zum Endstand von 3:0 nützen konnte.

Stimme zum Spiel:

Wolfgang Bernbacher, Sektionsleiter FC Braunau: "Der Sieg geht am Ende in Ordnung, jedoch ist er für meinen Geschmack etwas zu hoch ausgefallen. Wir hatten in Halbzeit eins gute Möglichkeiten um in Führung zu gehen, jedoch erwischten wir keinen guten Tag. Wir mussten gestern die zweite Niederlage in dieser Saison hinnehmen, jedoch ist die Saison noch lange und wir werden ganz nach dem Motto:"Kopf hoch, weitergehts" in die nächste Partie hineingehen."

FC Braunau auf Facebook

Tabelle

Unterstützende Partner