FCB holt einen Punkt gegen sehr deffensiv eingestellte Bad Wimsbacher

n der aktuellen 16. Runde der Landesliga West, empfing der Tabellensiebte aus Braunau, den Tabellenzehnten aus Wimsbach. Die Gastmannschaft, welche einen perfekten Rückrundenstart absolvierte, lieferte abermals eine starke Performance ab und holt erneut einen wichtigen Punkt im Kampf gegen den Abstieg.

Während die Hausherren gerade in den Anfangsminuten das Spiel besser unter Kontrolle hatten, lieferte die Brummayer-Elf eine bärenstarke zweite Halbzeit ab. Während sich für den Gastgeber Christian Forst in die Torschützenliste eintragen konnte, traf für die Grün-Weißen Neo-Kapitän Martin Plasser.

Kaum Gefahr in den ersten 20 Minuten Rund 150 Zuseher fanden heute den Weg in das Braunauer-Grenzlandstadion, wobei diese in den ersten 20 Minuten von fußballerischen Leckerbissen nur träumen konnten. Obwohl die Hausherren aus Braunau etwas besser in Fahrt kamen, waren wirkliche Höhepunkte eher Mangelware. Mitte der ersten Halbzeit kamen die Gäste zwei Mal gefährlich vor das gegnerische Gehäuse, bis wenige Sekunden später der Gastgeber das 1:0 erzielen konnte. Nach einem Angriff über die rechte Seite, konnte Wimsbach-Keeper Pilz die Flanke nur mit den Fingerspitzen berühren, dieser Klärungsversuch senkte sich hinter dem eigenen Abwehrspieler direkt vor die Beine von Braunaus-Forst, der den Ball nur noch über die Linie buchsieren musste. Doch nur sieben Minuten sollte diese Führung auf Seiten der Hausherren halten. Nach einem Zuckerpass von Neo-Kapitän Martin Plasser, wurde Szilveszter Bori regelwidrig zu Fall gebracht und den zu Recht gegebenen Elfmeter, verwandelte Plasser M. zum verdienten Ausgleich. Überlegene Gäste in den zweiten 45 Minuten Während der Gastgeber in der ersten Halbzeit etwas besser in das Spiel fand, waren es im zweiten Durchgang die Gäste, die mit sofortiger Wirkung das Spielgeschehen kontrollierten und mit Fortdauer das Spiel immer stärker wurden. Neben der spielerischen Überlegenheit, hatte man auch noch die Möglichkeiten auf einen weiteren Treffer, der jedoch in der gesamten zweiten Halbzeit nicht mehr gelingen sollte. Kurz vor Schluss notierte man nochmals eine Möglichkeit für die Hausherren, welche im zweiten Abschnitt mehr reagierten als agierten. Alle Highlights von diesem Spiel gibt es unter: tv.ligaportal.at/fussball/oberoesterreich/landesligen/landesliga-west/04-04-2015/403-fc-braunau-sk-bad-wimsbach

Stimmen zum Spiel: Wolfang Bernbacher, Sektionsleiter FC Braunau: "Nach neunzig Minuten ein gerechtes Unentschieden. Wir wissen, dass wir in der aktuellen Spielzeit zu Hause nicht die stärkste Mannschaft sind und werden daher nächste Woche auswärts in Neumarkt wieder versuchen, an die zuletzt gezeigten Leistungen anschließen zu können."

Stefan Hochreiter, Sektionsleiter SK Bad Wimsbach: "Der Punkt ist auf alle Fälle mehr als verdient. Wir kontrollierten die zweite Halbzeit und hatten die Möglichkeiten auf einen weiteren Treffer. In Summe sind wir mit der momentanen Leistung zufrieden und sind bereits auf das Derby gegen Pettenbach fokussiert."  

FC Braunau auf Facebook

Tabelle

Unterstützende Partner