FCB gewinnt mit einer starken Leistung in Schärding

n dieser Woche traf der SK Schärding in der eigenen Baunti Arena auf die Mannschaft des FC Braunau. Nach 11 gespielten Runden in der Landesliga West, lag die Mannschaft von Trainer Markus Till mit 6 Punkten Vorsprug auf die Aigner-Elf auf dem sechsten Tabellenplatz. Nach neunzig Minuten und einem verdienten 5:2-Auswärtssieg der Braunauer, schoben sich diese vorübergehen auf den 8. Tabellenplatz vor und konnten den Abstand zum SKS auf drei Punkte minimieren.

Vorsichtiges Abtasten in den ersten Minuten Rund 150 Zuseher kamen zum Freitagabendspiel in die Schärdinger Baunti Arena und sahen gerade in den Anfangsminuten ein Abtasten beider Mannschaften. Kaum großartige Szenen konnten in den ersten 30 Minuten kreiert werden. In der 30 Minute gingen die Gäste aus Braunau, nach einem schnell ausgeführten Einwurf und einem schönen Spielzug, durch Devid Stanisavljevic mit 1:0 in Führung. Schärdinger Doppelpack bringt knappe 2:1-Pausenführung Trotz des Gegentreffers agierte der SKS keineswegs verunsichert und konnte praktisch im Gegenzug den schnellen Ausgleich erzielen. Nach einem schönen Spielzug und einem perfekt getimten Lochpass auf Christoph Wenzl, verwandelte dieser eiskalt zum 1:1. Nur wenige Augenlicke später die Führüng für den Gastgeber. Nach einem Spielzug über die Seite und einem Stangelpass in die Mitte, netzte Thomas Stadler zur verdienten Führung für die Till-Elf ein. Danach hatten die Barockstädter noch Chancen die Führung weiter auszubauen, es blieb jedoch beim 2:1 nach den ersten 45 Minuten.

Braunau macht in der zweiten Halbzeit den Sack zu Die Halbzeitansprache des Braunau Coach zeigte sofort nach dem Seitenwechsel Wirkung. Wie verwandelt kam die Mannschaft von Trainer Kurt Aigner aus der Kabine und übernahm das Kommando in dieser Begegnung. Die Heimischen ließen in dieser Phase die Möglichkeit auf das 3:1 aus und kassierten in der 55. Minute durch Lucian Stolojescu das 2:2 . Danach standen die Gäste hinten kompakt und ließen kaum noch Chancen für die Heimischen zu. In Minute 76 und 83 krönte Devid Stanisavljevic, mit seinem 2. und 3. Treffer an diesem Tag, seine bärenstarke Leistung und erzielte das 3 sowie 4:2 für die Gäste. Den Schlusspunkt setzte Torjäger Kresimir Jurcic als er zum 5:2 für die Gäste traf.

Stimmen zum Spiel: Wolfgang Bernbacher, Sektionsleiter FC Braunau: "Über neunzig Minuten gesehen ein verdienter Sieg für unsere Mannschaft. In der ersten Halbzeit war es ein Duell auf Augenhöhe. In der Zweiten konnten wir jedoch das Kommando übernehmen und einen 5:2-Auswärtserfolg einfahren."

Markus Till, Trainer SK Schärding: "Die Gäste aus Braunau waren in den zweiten 45 Minuten aggressiver als meine Jungs. Aus diesem Grund geht der Sieg für die Gäste in Ordnung."  

FC Braunau auf Facebook

Tabelle

Unterstützende Partner