FC Braunau überrascht gegen Stadl-Paura

FC Braunau bietet dem überlegenen Tabellenführer Parole

Im letzten Spiel der Herbstrunde empfängt der FCB den Tabellenführer aus Stadl Paura.
Das Spiel beginnt sofort mit Angriffen auf beiden Seiten ,ohne langes abtasten entwickelt sich ein sehr gutes Spiel auf beiden Seiten.

Nach 34 Minuten ist es soweit Tobias Laimer lässt nach einer guten Kombination im Mittelfeld die Abwehr von Stadl Paura alt aussehen und schiesst trocken zum 1:0 in die Maschen.
Der zweite Treffer lässt nicht lange auf sich warten und so ist es der Youngster
Miralemovic Mahmut der einen Querpass von Jurcic unhaltbar für den Keeper von Stadl Paura im Tor versenkt.
Mit diesem Vorsprung geht es in die Pause.

Nach Seitenwechsel das gleiche Spiel Chanchen auf beiden Seiten ,doch der Druck der Gäste wurde immer stärker und so kam es in MInute 54 nach einer Ecke zu einer etwas harten Elfmeterentscheidung die sich der Goalgetter Mario  Petter nicht entgehen ließ und zum 2:1 verkürzte.
Jetzt hatten die Stallinger Lunte gerrochen und verstärkten den Druck auf die Heimischen abermals.In dieser Phase kam der FCB zu zwei hochklassigen Torchanchen durch Kujovic und Solojescu die leider ungenutzt blieben.
Stadl Paura hingegen nutzte hingegen die erspielten Torchanchen eiskalt aus und so stand es nach 79 MInuten 3:2 für die Gäste. Doch unser Team war keinesfalls geschockt und erzielte 5 Minuten säter wiederum den verdienten Ausgleich durch Robert Paischer nach einer sehenswerten Kombination mit Thomas Kremser.
Sogar die letzte Chanche nach einem Eckball in der 91. MInute hat der FCB durch Robert Paischer.

Letztendlich ein verdientes Unentschieden der Braunauer die bei etwas mehr Glück im Abschluß sogar noch als Sieger vom Platz gehen hätten können.

FC Braunau auf Facebook

Tabelle

Unterstützende Partner