FC Braunau erneut ohne Sieg

Matondo trifft vom Punkt Zirka Mitte der ersten Halbzeit soll es dann auch auf Seiten der Braunauer Grund zum Jubeln geben. Nach einem Foulspiel von Pfandl, entschied Schiedsrichter Karssek auf Strafstoß und diese Möglichkeit ließ sich Goalgetter Frank Matondo nicht entgehen und verwandelte souverän zum 1:1-Ausgleich. Danach lieferten sich beide Mannschaften einen offenen Schlagabtausch, wobei die Gäste die besseren Chancen hatten und auch Pech, da ein Stanisavljevic-Weitschuss am Querbalken landete und Kujovic den Nachschuss nicht im Tor unterbringen konnte. Last-Minute-Treffer sichert Braunau einen Punkt in Bad Goisern Die Scherpink-Elf lauerte im zweiten Spielabschnitt geschickt auf ihre Kontermöglichkeiten und konnte in der 58.Minute einen schönen Spielzug erfolgreich zu Ende spielen. Nach einer Aktion über die Seite wurde der in der Mitte lauernde Stefan Gassenbauer mustergültig bediente und dieser musste die Kugel nur noch über die Linie schieben. Kurz vor dem Spielende waren es erneut die Hausherren, welche eine Topchance vorfinden konnten, doch Torhüter Wurhofer konnte einen Kopfball noch auf die Latte lenken. Als man in Goisern den Abpfiff schon herebeisehnte, war es erneut Franck Matondo, welcher für die Gäste den wichtigen Ausgleichstreffer erzielen konnte.

FC Braunau auf Facebook

Tabelle

Unterstützende Partner