Derby daheim endete mit einem Unentschieden!

In der 18.Runde der Landesliga West gastierte der SK Altheim beim FC Braunau. Vor rund 800 Zuseher ging die Pay-Elf Mitte der ersten Halbzeit in Führung, doch im zweiten Spielabschnitt drehten die Gäste zwischenzeitlich das Geschehen. Am Ende teilen sich beide Mannschaften die Punkte. Während die Baumgartner-Elf weiterhin im gesicherten Mittelfeld rangiert, kämpft der FC Braunau weiterhin gegen Abstieg, denn mit 19 Punkten liegt man nur drei Zähler vor Schärding, welche auf dem Relegationsplatz liegen und aktuell noch im Einsatz sind. Braunau mit der Führung DIe Gäste verzeichneten gleich zu Beginn sehr gute Torchancen um in Führung zu gehen, doch brachten beide male das Leder nicht im gegnerischen Gehäuse unter. Mitte der ersten Halbzeit, war es dann die Pay-Elf, welche in Führung gehen konnten. Nach einem Eckball war es Robert Paischer, welcher die Kugel zum 1:0 über die Linie befödern konnte. Danach übernahmen die Braunauer das Kommando der Partie und ließen Ball und Gegner gut laufen, ohne einen weiteren Treffer bejubeln zu können. Drei Tore binnen zehn Minuten! Endstand 2:2 Während in Halbzeit eins, zum Großteil die Heimischen das Geschehen kontrollierten, waren es in den zweiten 45 Minuten die Gäste, welche die Tonart angaben. So dauerte es nur rund zehn Minuten, um den Ausgleichstreffer feiern zu können. Nach einem Standard landete das Spielgerät vor den Füßen von Christian Reschenhofer, dieser legte sich die Kugel noch auf den starken linken Fuß und hämmerte die Kugel in die Maschen. Erneut zehn Minuten später, dass wohl schönste Tor an diesem Abend. Nach einer Ballstaffette ließen Dominik und Nico Daskiewicz die Kugel mustergültig laufen und Letzterer drehte die Kugel gefühlvoll auf die Stirn von Dominik Daskiewicz, welcher die Kugel zur Führung über die Linie drücken konnte. Die Führung hielt nur rund 120 Sekunden den in der Vorwärtsbewegung verloren die Altheimer die Kugel und nach einer Flanke der Braunauer, verlängerte Thomas Huber das Leder unglücklich in das eigene Gehäuse. Obwohl beide Mannschaften bemüht waren und die ein oder andere Halbchance kreiert wurden, blieb es nach neunzig Minuten beim 2:2-Unentschieden.

FC Braunau auf Facebook

Tabelle

Unterstützende Partner