FCB siegt überraschend in Schärding

FCB rehabilitiert sich in Schärding für die Heimniederlage gegen St. Marienkirchen/P

Verletzungssorgen plagten den FCB beim Spiel in Schärding. Gleich drei Spieler mussten Trainer Ralf Jeck absagen. Mit Michael Baier,Francisco Luna Junior,und Kevin Weilpoltshammer fehlten drei Spieler aus der Stammformation der letzten Begegnung. Anfangsphase gehört den Braunauern In den ersten fünf Minuten kam der FCB zu zwei Riesenchancen durch Danijel Zunic nach Vorlagen von Jurcic und Miralemovic die jedoch leichtsinnig vergeben wurden. In der 6. Minute war es dann Raphael Ecker der nach einem Angriff auf der rechten Seite nach Jurcicvorlage das verdiente 1:0 für die Braunauer erzielte. Weitere gute Tormöglichkeiten durch Jurcic und Zunic wurden vergeben so folgte die Strafe auf den Fuß den ein Abspielfehler im Braunauer Mittelfeld nützten die Schärdinger eiskalt zum Ausgleich inder 13. Minute durch Martin Schachl-Lughofer. Keineswegs geschockt spielte die Jeck-Elf weiter und kam erneut zu Topchancen durch Kujovic und Jurcic In der 30. Minute dann der erneute Führungstreffer für die Braunauer,Kujovic ließ einige Spieler im Strafraum stehen und legte gekonnt zurück auf Zunic der aus 18 Metern plaziert ins Tor traf. Jetzt kam der SKS richtig in Schwung und übernahm das Kommando in dieser Partie. Zwei tolle Paraden innerhalb von zwei Minuten von unserm Schlussmann Stefan Bernbacher retteten uns die knappe Pausenführung.

Zweite Halbzeit clever nach Hause gespielt


Die zweite Halbzeit begann so wie geendet hatte mit Druck der Heimmannschaft, in der 56. Minute und 63. Minute zwei Riesenchancen auf den Ausgleich einmal rettet unser Tormann beim zweiten Mal die Stange. Der FCB gab die passende Antwort und so erzielte Mirza Kujovic nach einem wunderschönen Pass von Mahmut Miralemovic das 3:1 für den FCB. Die Schärdinger gaben sich nicht geschlagen und setzten die Braunauer erneut stark unter Druck. Mit vereinten Kräfte und großer taktischer Disziplin konnte dieser so wichtige Auswärtssieg errungen werden. Gratulation an die gesamte Mannschaft und das Trainerteam für die gezeigte Leistung

FC Braunau auf Facebook

Tabelle

Unterstützende Partner