1. Saisonsieg für den FC ergatis Braunau

FC Braunau findet gegen Hamader-Elf wieder in die Spur

 

Vor heimischer Kulisse traf der FC Braunau in der zweiten Runde der Landesliga West auf den SV Mauky’s Verfliesung Viktoria Marchtrenk. Nach einem überraschenden Cup-Aus in Windischarsten sowie einer 0:5-Auftaktklatsche in Mondsee standen die Braunauer bereits unter Druck. Die Viktoria hingegen kam mit einem Heimsieg gegen den Titelaspiranten aus Schwanenstadt exzellent aus den Startblöcken. Am Freitagabend fand die Heimelf von Neo-Trainer Roumen Balinski wieder in die Spur und fuhr mit einem 2:1-Erfolg den ersten "Dreier" ein.

Hattinger bringt Gäste per Elfmeter in Front - Balinski-Elf dreht das Spiel

Nur sieben Minuten nachdem Schiedsrichter Steinbichler das Match angepfiffen hatte, zückte der Unpasrteiische die Gelbe Karte und verwarnte den Marchtrenker Aaron Sternbauer. Eine Viertelstunde später gingen die Gäste im Grenzlandstadion in Führung, als Jordan Hattinger einen Elfmeter verwandelte. Doch die Balinski-Elf ließ sich davon nicht beirren, drehte vor rund 250 Besuchern das Spiel und hatte zehn Minuten später die Nase vorne. Nachdem Gästegoalie David Plavac den Ausgleich verhindert hatte, traf Robert Paischer doch zum 1:1. In Minute 31 brandete im Stadion erneut Jubel auf, als Ilija Ivic den FCB zur 2:1-Pausen-Führung schoss. 

Keine Tore in Halbzeit zwei - Ivic sieht Rot

Nach Wiederbeginn stand das Spiel auf Messers Schneide. Die Viktoria setzte alle Hebel in Bewegung, das Blatt zu wenden, doch die Heimischen hielten dagegen und behaupteten mit vereinten Kräften den knappen Vorsprung. Nachdem die Braunauer Admir Hodzic, Dino Salkanovic und Krasimir Balinski Gelb gesehen hatten, griff der Referee drei Minuten vor dem Ende in seine Gesäßtasche und stellte Ivic, der von hinten ein  grobes Foul beging, mit Rot vom Platz. Trotz Unterzahl brachte der FC Braunau die Führung über die Zeit und konnte mit einem 2:1-Erfolg den ersten Saisonsieg feiern. Während die Balinski-Elf am kommenden Freitag gegen Sattledt erneut Heimrecht genießt, empfängt der SV Viktoria tags darauf die "Sauwaldveilchen" aus Esternberg.

FC Braunau auf Facebook

Tabelle

Unterstützende Partner